Sonntag, 22. April 2018

Eifeltour: Sand unter den Schuhen und ein Raser

In der Eifel - kaum zu glauben
Hinter Schmidt, in Richtung Hürtgenwald erwischten sie ihn. Die kurvenreiche L218 machte einem in der Gruppe des Scooterclubs soviel Spass, daß er mit seiner MP3 in eine gut getarnte Radarfalle geriet. Kurz hinter den Kurven zog die Polizei die sieben Fahrzeuge der Bonner Rollerfahrer kurz aus dem Verkehr.

Der MP3-Raser musste zahlen
Wer war zu schnell? Der Beamte zählte bis vier und zeigte Richtung Horst Nickel: Mit 64 Stundenkilometern statt der vorgeschriebenen 50 war er an dieser unfallträchtigen Strecke unterwegs, mit 20 Euro war er dabei.

Die Beamten mussten auch etwas schmunzeln, dass sie statt der Raser, diesmal die schon etwas ältere Truppe des Schooterclubs herauswinken mussten.

Olaf hatte kurzfristig eine schöne Strecke durch die Eifel organisiert. Traumhafte Straßen, tolles Wetter und entspanntes Fahren war angesagt. Die erste Pause - schon fast traditionell am Mc Donalds bei Kall. Weiter führte die Route am Rursee vorbei zum Staubecken Obermaubach zur Mittagspause. Langsam zogen dunkele Gewitterwolken auf. Bei der Kaffeepause am Sandstrand des mediterranen Lago Beach Zülpicher See hiess es dann: heftiges Unwetter bei Köln. Nach einer kurzen Kaffeepause gelangten dann alle noch rechtzeitig im Trockenen nach Hause.

Die Tour

Einladung zum Stammtisch am Mittwoch 25.04.18


Hallo zusammen,

am Mittwoch den 25.04.18 ist wieder Scooterclub-Stammtisch, wie immer um 19:00 Uhr.




Marktschenke Roisdorf
Rosental 3
53332 Bornheim

Tel.  02222/939888











Viele Grüße

Olaf


Donnerstag, 19. April 2018

Treffen mit den Büdinger Rollerfreunden im Mai

Etwas mehr als 200 Kilometer trennen den Scooterclub Bonn und die Rollerfreunde Büdingen (RFB). Jochen Herber ist Mitglied bei beiden Rollerclubs. Was liegt also näher als ein Treffen zu organisieren. Beim Präsidenten Olaf Strauss, rannte Jochen damit offene Türen ein.

Jetzt gibt es dazu einen Termin. Am Sonntag den 27. Mai soll es soweit sein. Als Treffpunkt ist Runkel der Lahn anvisiert.

Büdinger Rollerfreunde auf Mittelrheintour
Für die Büdinger sind es etwa 130 Kilometer Anreise, für die Bonner ein paar Kilometer weniger. Die Büdinger Rollerfreunde haben es schon in ihrem Internetforum diskutiert, sie freuen sich auf den Termin.

"Wo die Büdinger ein Forum haben, haben wir unseren Stammtisch", so Jochen. Jochen hofft auf eine grosse Beteiligung des Scooterclubs Bonn. Der Start ist wie immer um 10 Uhr am Verteilerkreis.

Wenn das Wetter mitmacht, dürfte dies ein schönes Ausflugsziel werden. Und Gesprächsstoff gibt es sicher jede Menge.

Sonntag, 15. April 2018

Anrollern: Regen stoppt pünktlich zur Abfahrt

Die Gruppe vor Schloss Bürresheim, Bild: Hartwig Schlaberg
Perfektes Timing: Bis etwa acht Uhr morgens regnete es, doch die insgesamt 15 Fahrzeuge des Scooterclubs und seiner Gäste konnten im Trockenen um zehn am Verteilerkreis starten.

Im Hotel Aroma
Erst ging es gemütlich am Rhein lang bis Neuwied, dort gab es bei Mac Donalds eine kurze Kaffeepause. Über den Rhein fuhren die zwei Gruppen dann an die Mosel zum Hotel Aroma in Burgen. Ein nettes Hotel, das Sonntags die Biker zum Frühstücksbuffet einlädt. Die Herberge war bikergerecht dekoriert, mit einem kleinen Motorradmuseum, hier liess sich die Gruppe die Gulaschsuppe schmecken.

Jetzt kamen die kleinen Straßen dran: Der Weg schlängelte sich in die Eifel, vorbei an der Burg Elz, mit einem Zwischenstopp am Schloß Bürresheim bei Mayen, dann Richtung Kesseling.

Danach schraubte sich ein Sträßchen Richtung Steinerberghaus, wo es zum Abschluss Kaffee und Streusselkuchen gab, die grandiose Aussicht inklusive. Insgesamt eine schöne Tour, mit etwas über 200 Kilometern Länge und ausreichend Pausen - vor allem spielte auch das Wetter mit.

Ausblick vom Steinerberghaus

Sonntag, 1. April 2018

TomTom Lara: Navi mit "Du statt Sie"

TomTom will mit seinem neuen Motorradnavi noch näher an die Bedürfnisse des Fahrers. Die Sprachausgabe soll dabei revolutioniert werden. "Biegen Sie in 200 Metern links ab", dieses distanzierte "Sie" gibt es jetzt nur noch als Option. "In 200 Meter musst du links abbiegen", das neue TomTom Navi duzt den Fahrer künftig. Dieses soll mehr Aufmerksamkeit und Nähe schaffen. Der Name des neuen Motorradnavi ist Lara.

Hat das Navi mal nichts zu sagen, weil es geradeaus geht, ist jetzt Schluss mit dem Schweigen. Statt Ungewissheit, ob das Navi überhaupt noch arbeitet, ertönt jetzt nach 5-10 Minuten: "weiter geradeaus" oder "Du bist noch richtig". Bei längeren Autobahnetappen fragt das Navi ob es Witze erzählen, ein Hörbuch beginnen oder Musik spielen soll. Wenn es zu langweilig wird und zu lange geradeaus geht fragt Lara: "Möchtest Du eine interessantere Strecke fahren?" TomTom Lara nennt dann die neue Streckenlänge und die neue Zeit bis zum Ziel.

Lara kann auch schweigen
Warum Lara? Es ist eine Abkürzung für "Learning Assistant for Road and Adventure". Lara ist in der römischen Mythologie laut Ovid der Name einer Wassernymphe, die wegen ihrer lasterhaften Geschwätzigkeit ursprünglich „Lala“ (von griech. λάλα „die Geschwätzige, Gesprächige“) genannt wurde. Aber beim TomTom kann man diesen Modus bei Bedarf auch abschalten.

Samstag, 10. Februar 2018

Scootour: Neue Reisen 2018

In der Saison 2018 wird es beim Rollerreiseanbieter Scootour erstmals keine „klassische“ Alpentour geben. Statt dessen ist eine außergewöhnliche, 10-tägige Reise nach Monte Carlo ans Mittelmeer geplant.

Villefranche an der Cote d' Azur Bild: Manfred Walker  / pixelio.de  
Das bedeutet: 2500 Kilometer in neun Fahrtagen und Leben aus dem Koffer. Französisches Jura, Genfer See, die Rad-Klassiker Iseran, Galibier und Isoard, der höchste anfahrbare Punkt der Alpen Cime de la Bonette (2802m), die verwinkelten französischen Seealpen bis nach Ligurien. Auch der Grand Canyon du Verdun liegt auf der einmaligen Route. Täglich wird das Hotel gewechselt und alles auf dem Roller mitgenommen.

Selbstverständlich gibt es auch „normale“ Touren im Programm. Organisiert wird alles vom Motorjournalisten Norbert Kappes: "Auch unsere Deutschlandtouren sind jede für sich außergewöhnlich. Denn wir lieben Deutschland und sind der festen Überzeugung, dass man nicht weit reisen muss, um Schönes, ja Sehenswertes zu entdecken und zu erleben."

In den letzten sieben Jahren gab es Touren an der Mecklenburger Seenplatte, im Erzgebirge, im Sauerland, in der Rhön, in der Sächsischen und Fränkischen Schweiz, auf der Schwäbischen Alb, im Bayerischen Wald, im Allgäu, im Odenwald, im Harz, im Spessart, an der Mosel, in der Eifel und den Ardennen angeboten. Für 2018 bietet Sootours Touren in die Eifel, den Thüringer Wald, in die Rhön und Fränkische Schweiz, auf die Schwäbische Alb und in die Pfalz an.

Detailliertere Informationen zu allen Reisen sind auch ab Mitte November auf www.scootour.de zu finden.

Einen kurzen Reisebericht zu Scootour gibt es ebenfalls auf der Seite des Bonner Scooterclubs.

Samstag, 30. Dezember 2017

Termine 2018: Anrollern, Abrollen und vieles mehr

GG-Berlin  / pixelio.de
Kalender gezückt und schnell notiert:  Hier sind die Termine für das Jahr 2018. Dazwischen gibts natürlich wie immer jede Menge Sonntagstouren.

Mi 31.01. Stammtisch um 19.00 Uhr
Mi 28.02. Stammtisch um 19.00 Uhr
Mi 28.03. Stammtisch um 19.00 Uhr

So 15.04. Anrollen 10.00 Uhr Verteilerkreis
Mi 25.04. Stammtisch um 19.00 Uhr
Mi 23.05. Stammtisch um 19.00 Uhr vorgezogen
Do 31.05. -  So 03.06.  Jahrestour 2018
Mi 27.06. Stammtisch um 19.00 Uhr
Mi 25.07. Stammtisch um 19.00 Uhr
So 26.08. Grillen
Mi 29.08. Stammtisch um 19.00 Uhr
Mi 26.09. Stammtisch um 19.00 Uhr
So 07.10. Abrollern
Mi 31.10. Stammtisch um 19.00 Uhr
Mi 28.11. Stammtisch um 19.00 Uhr
So 09.12 Weihnachtsfeier
Mi 19.12. Stammtisch um 19.00 Uhr