Dienstag, 21. November 2017

Einladung zum Stammtisch am Mittwoch 29.11.17


Hallo zusammen,

am Mittwoch den 29.11.17 ist wieder Scooterclub-Stammtisch, wie immer um 19:00 Uhr.




Marktschenke Roisdorf
Rosental 3
53332 Bornheim

Tel.  02222/939888











Viele Grüße

Olaf


Freitag, 27. Oktober 2017

Neu Yamaha NIKEN. Die Revolution des Fahrens

Dieses Leaning Multi-Wheeler (LMW) genannte Dreirad mit großem Hubraum wird von einem flüssigkeitsgekühlten Reihenmotor angetrieben. Es arbeitet mit Neigetechnik und vermittelt ein Stabilitätsgefühl bei Kurvenfahrten. Seine hervorragende Leistung gestattet dem NIKEN-Fahrer ein temperamentvolles, sportliches Fahren auch auf unterschiedlichen Fahrbahnoberflächen und das Durcheilen kurvenreicher Straßen mit hoher Dynamik. Die vordere Partie wird durch die beiden Vorderräder mit ihrer einzigartigen Federungsmechanik bestimmt. Die 15-Zoll-Vorderräder haben einstellbare, doppelte Upside-down-Gabeln, die den sportlichen Anspruch des Fahrzeugs auch optisch unterstreichen und gleichzeitig ein hochwertiges Erscheinungsbild schaffen. Die neue Yamaha NIKEN. Die Revolution des Fahrens.

Länge x Breite x Höhe = 2.150 mm x 885 mm x 1.250 mm
Motorbauart = Flüssigkeitsgekühlt, 4-Takt, DOHC, 4-Ventiler
Zylinderanordnung = 3-Zylinder, Reihe
Kraftstoffversorgung = Benzineinspritzung

Sonntag, 15. Oktober 2017

In Bonn, um Bonn und um Bonn herum


In Bonn trafen sich heute sechs Scooterfreunde mit fünf Fahrzeugen, um Jochen Herbers Herbsttour um Bonn zu fahren. Für das spätsommerliche Wetter mit Temperaturen um die 20 Grad hatte Jochen eine Strecke etwa 200 Kilometer um Bonn herum vorgesehen. Zunächst hakte Jochens Navi etwas, trotzdem ging es zügig Richtung Tannenbusch und weiter über Alfter, Bornheim in Richtung Sahrtal.

Eine erste Rast bei Sonnenschein auf der Terrasse, mittlerweile hatten sich auch noch Beate und Wolfgang angeschlossen. Weiter ging es durch das Ahrtal in Richtung Kesseling.
Wetter wie im Spätsommer


Der Rhein wurde bei Andernach überquert und die malerische Strecke durch das Wiedbachtal endete zum Mittagessen in der "Nassen Mühle".

Brechend voll war die Terrasse, und alle ausser Jochen mussten fast eine Stunde auf das Essen warten - dann kam noch das falsche Gericht. Zurück ging es dann über Linz, dort löste sich die Gruppe auf.

Freitag, 22. September 2017

ADAC Autovermietung steigt in Motorrad-Mietmarkt ein


Urlaub mit dem Motorrad. Foto: Auto-Medienportal.Net/Institut für Zweiradsicherheit

In Deutschland besitzen rund 16 Millionen Menschen einen Motorrad-Führerschein. Demgegenüber stehen jedoch nur gut vier Millionen zugelassene Krafträder, viele davon Zweit- oder Dritt-Maschinen. Um allen Führerscheinbesitzern die Möglichkeit zu geben, selbst Motorrad zu fahren, startet die ADAC Autovermietung ab sofort mit der Motorradvermietung. Nach dem Beginn mit 30 Stationen soll das System auf über 100 Vermietstationen ausgebaut werden.


Bei den Vermietern stehen über 220 Typen aller attraktiven Marken zur Auswahl: von BMW und Harley-Davidson über Ducati, KTM und Triumph bis hin zu Honda, Yamaha, Suzuki und Kawasaki. Preislich starten die Angebote bei 145 Euro für ein Wochenende und 251 Euro für eine ganze Woche. Mit einer neuen Buchungsstrecke hat die ADAC Autovermietung erstmals einen bundesweiten Überblick über Motorradvermieter und alle verfügbaren Motorradmodelle geschaffen. Marken und Typen wurden dabei in zwölf Gruppen klassifiziert und in ein einheitliches und transparentes Preisgefüge eingeordnet. Mit wenigen Klicks kann das gewünschte Motorrad gebucht werden. (ampnet/Sm)
Link: https://www.adac.de/produkte/autovermietung/motorrad/default.aspx?quer=motorrad-mieten

Sonntag, 27. August 2017

Grillen mit Showeinlage

Wie immer traf sich der Scooterclub Bonn in der Schwanerthütte zum Grillen - eher ungewöhnlich, es gab eine Showeinlage von Jochen Herber.

Aufbauhelfer Bernhard
Jochen Kamakawiwoʻole
Jochen blickte mit sechs Songs auf die letzten 20 Jahre zurück, Trude Herr, Tina Turner, Israel Kamakawiwoʻole, Status Quo und die Höhner.

Besonders bei Israel Kamakawiwoʻole war Jochen lippensynchron und nicht nur mit der Ukulele sehr überzeugend. Unterstützt wurde er bei Moderation und Bühnentechnik von Rainer, der anschließend auch bei Status Quo mit auf die Bühne musste.

Das Publikum machte mit und der Künstler ließ sich zu mehreren Zugaben hinreissen. Dabei begann es gar nicht so vielversprechend. Eine leere Batterie verhinderte das Öffnen seines Wagens mit den Requisiten. Danke einem Überbrückungskabel und der technischen Hilfe von Bernd Magdalinski konnte der Auftritt gerettet werden.

Grillen in grandioser Landschaft
Das Wetter spielte mit, die Stimmung war gut und die vorbereiteten Speisen köstlich. Zuvor hatte Günter eine kleine Tour zur Hütte vorbereitet, die Gruppe traf dann gegen 14 Uhr ein. Ein ideales Timing - aufgebaut war und man kam pünktlich zum Grillen.
Horsts Neue

Horst führte auf dieser Tour seine gebraucht erstandene 400er MP3 vor, er ist von seinem 125er auf eine leistungsstärkere Maschine umgestiegen. Horst:" Mit der Kiste kann ich jetzt auch mal meine Tour nach Ostpreussen machen."

Großes Lob und vielen Dank gab es noch für die Organisatoren des Grillen. Es blieb kaum etwas übrig.

Dienstag, 22. August 2017

Ratgeber: In der Gruppe versetzt fahren

Eine der zentralen Regeln, die bei der Fahrt mit Gleichgesinnten in der Motorradgruppe eingehalten werden sollten, ist das versetzte Fahren. Dabei reihen sich alle Gruppenmitglieder abwechselnd links und rechts innerhalb der Fahrspur auf, ohne dabei zu nah am Straßenrand oder in der Straßenmitte zu fahren. Der erste Fahrer gibt das Schema vor – er fährt links in der Spur.

Was oftmals fälschlicherweise angenommen wird: Die Regel des versetzten Fahrens dient nicht der Verringerung des Sicherheitsabstandes zum Vordermann! Es geht vielmehr darum, jedem Gruppenmitglied eine bessere Sicht nach vorn und mehr Platz für ein eventuelles Bremsmanöver zu ermöglichen, erläutert das Institut für Zweiradsicherheit (IfZ). Es muss also auch beim versetzten Fahren ein ausreichend großer Sicherheitsabstand zwischen den einzelnen Motorrädern gewählt und eingehalten werden.

Das versetzte Fahren wird übrigens nur auf Geraden ausgeübt: Spätestens im Anfahrbereich von Kurven wird das System aufgelöst, denn die Gruppe fährt auf der gleichen Linie. (ampnet/jri)

Dienstag, 15. August 2017

Deutschland zweitgrößter Zweirradmarkt Europas

Deutschland hat sich mit Motorrad- und Roller-Neuzulassungen an Frankreich vorbei auf dem zweiten Platz hinter Italien positioniert, so heisst es in einer Pressemitteilung vom Industrieverband Motorrad (IVM)

Der gesamte europäische Markt habe durch das starke Interesse an Motorrädern und Rollern profitiert – auch beflügelt durch die zum Jahresende auslaufende Euro-3 Serie, die von der strengeren Euro-4 Richtlinie zum 1. Januar 2017 ersetzt wurde.

Die vom europäischen Verband ACEM (Association des Constructeurs Européens de Motocycles) herausgegeben Marktdaten dokumentieren ein erhebliches Zulassungsplus zum Jahresende 2016. Insgesamt wurden 2016 mehr als eine Million Motorräder und Roller über 50 cm³ in den europäischen Ländern zugelassen – starke 13,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Insgesamt wurden über 1,3 Millionen Zwei- und Dreiräder neu registriert – ein Anstieg des Gesamtmarkts um 9,1 Prozent.

Italien als Nummer 1 im europäischen Neuzulassungs-Ranking konnte 195.290 neue Fahrzeuge und damit einen Zuwachs von 13,5 Prozent registrieren, gefolgt von der Bundesrepublik Deutschland mit 172.846 Zulassungen, entspricht 14,81 Prozent Marktzuwachs. Frankreich kam auf 163.335 Neuzulassungen und ein Plus von 6,6 Prozent, Spanien auf 155.003 neu registrierte Bikes und einen klaren Aufschwung von 17,0 Prozent und mit 13,4 Prozent Zuwachs registrierte Großbritannien im Vor-Brexit Jahr 119.889 neue Motorräder und Roller.
Quelle: IVM

Bei den Neuzulassungen von Rollern dominiert der Piaggio Konzern deutlich. Honda liegt mit seinem SH 300 auf dem dritten Platz. Interessant ist auch das zwei Dreiradmodelle unter den Top Ten sind: Die Piaggio MP3 und auf Platz 7 die Peugeot Metropolis.